Gebäudezertifizierung

Um Gebäude hinsichtlich ihres Beitrages zu einer nachhaltigen Entwicklung beurteilen zu können ist eine umfassende Gebäudezertifizierung essentiell. Mit der EU-Richtlinie "Gesamt-Energieeffizienz von Gebäuden" ist nun als erster kleiner Schritt die Erstellung von Energieausweisen für Neubauten ab dem 1.1.2008 gesetzliche Pflicht, für bestehende Gebäude ab dem 1.1.2009. Damit wird jedes Gebäude ähnlich dem Typenschein eines PKW zertifiziert. Erhebliche Auswirkungen auf die Bewertung von Immobilien werden von Fachleuten erwartet. Das Ausweisen des Heizenergiebedarfes ist jedoch erst der Anfang, eine Gesamtprimärenergiebewertung und später eine Lebenszyklusbewertung werden folgen.
Derzeit sind international bereits einige Nachhaltigkeitszertifizierungen für Gebäude möglich. Gebäudezertifikate wie das amerikanische leed, das englische breeam, das deutsche dgnb und die österreichischen Zertifikate TQB und klima:aktiv werden in Zukunft noch deutlich an Bedeutung gewinnen.
pos architekten können als unabhängige Ziviltechniker die Gewähr für die objektive und fachlich einwandfreie Erstellung des Energieausweises übernehmen und die Planung auch auf das Erreichen unterschiedlicher Gebäudezertifikate abstellen.
Ziel ist in jedem Fall die hochwertige Expertise für die unabhängige Evaluierung und Wertsteigerung der Immobilien unserer Kunden.

 

Passivhauszertifikat Energybase

TQ Zertifizierung für EnergyBase

Zum Seitenanfang